flow-image
Lacework

Ausblick zum Thema Cloud-Security 2022

Dieser Inhalt wurde von Lacework veröffentlicht

pattern

Entwickler können keine neuen Produkte entwickeln, wenn sie zu sehr mit dem Thema Security beschäftigt sind. Security-Teams wiederum können die Infrastruktur eines Unternehmens nicht schützen, wenn sie sich Sorgen darüber machen müssen, die Veröffentlichungszyklen zu verlangsamen.

Wie finden Security- und DevOps-Teams ein Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Innovation? Wie entwickeln Unternehmen ihre Sicherheitsmaßnahmen weiter, um mit den rascheren Veränderungen in der Cloud Schritt zu halten?

Um Aufschluss über die aktuellen Cloud-Security-Herausforderungen und -Trends, die sich heutzutage auf Unternehmen auswirken, zu erhalten, hat Lacework in Zusammenarbeit mit der globalen Forschungs- und Strategiefirma ClearPath Strategies mehr als 700 globale Führungs- und Fachkräfte in den Bereichen Security, DevOps und Entwicklung befragt.

Laden Sie den Bericht herunter, um die vollständigen Umfrageergebnisse zu erfahren, darunter:

  • Drei zentrale Ergebnisse, die bei der Untersuchung der Cloud-Security-Position berücksichtigt werden sollten
  • Weshalb eine traditionelle Herangehensweise an Sicherheit nicht mehr ausreicht
  • Weshalb Datensicherheit auf Vorstandsebene diskutiert werden muss
  • Weshalb eine Kombination aus Automatisierung, maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz die vom Fachkräftemangel verschlimmerte Belastung reduzieren kann

pattern

Verwandte Kategorien
Sicherheit, Speicher, Server, Cloud Computing, Cloud Computing, Compliance, Zusammenarbeit, Telekommunikation, Anwendungen, SAN, Cloud Computing, ERP, Cloud Computing, Cloud-Sicherheit, Cloud-Anwendungen, Hardware, Server, Speicher, Vertrieb, Performance, Plattformen, Gewinne, Automatisierung, Cloud, Anwendungen, Sicherheit, Entwicklung, Server, Trends

 

box-icon-download
Jetzt herunterladen

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.